Hintergrund
Social Network I Social Network II Social Network V Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
09.07.2011
Badezeiten im Sommerbad anpassen
Sommerbad West-Staaken öffnet 26 Strunden pro Woche weniger als im Vorjahr.
Nach der von der CDU kritisierten verspäteten Öffnung des Freibades West-Staaken gibt es neuen Ärger am Sommerbad am westlichen Stadtrand. Denn das Sommerbad ist in den heißen Monaten auch berlinweit das Freibad mit den kürzesten Öffnungszeiten. Sowohl wochentags als auch an den Wochenende öffnet das Freibad erst um 10 Uhr und schließt bereits wieder um 19 Uhr, Badeschluss ist sogar bereits um 18:30 Uhr.
Heiko & Hendrik Melzer
Der CDU-Abgeordnete Heiko Melzer hat viel zustimmende Post bekommen, seitdem er sich für die Öffnung des Sommerbades eingesetzt hat. In einer weiteren Initiative nimmt Melzer jetzt erneut Kontakt mit dem Chef der Bäder-Betriebe, Dr. Klaus Lipinski, auf, um eine frühere Öffnung am Morgen und ein längeres Badevergnügen am Nachmittag und Abend zu erreichen.

Heiko Melzer, CDU-Abgeordneter für Staaken und das Spektefeld:
„Im letzten Jahr hatte das Freibad im Schnitt vier Stunden pro Tag länger geöffnet. Nachdem der Betrieb von den Wasserfreunden Spandau 04 auf die Bäder Betriebe übergegangen ist, sind die Öffnungszeiten um 30 Prozent gekürzt worden. Das ist nicht hinnehmbar.

Ich erhalte Beschwerden von älteren Anwohnern, die früher gerne am Morgen einige Bahnen geschwommen sind und nun vor verschlossenen Türen stehen. Und ich habe mit enttäuschten Familien gesprochen, die per Lautsprecherdurchsage um 18:30 Uhr 'aus dem Wasser gescheucht werden' wie sie berichten und um 19 Uhr bei strahlendem Sonnenschein das Bad verlassen müssen. Auch die kühle Erfrischung nach Feierabend wird unnötig erschwert, denn bereits ab 18 Uhr ist Einlass-Schluss im Freibad.

Die Bäder Betriebe habe ich erneut aufgefordert, das beliebte Familienbad durch Rückkehr zu den alten Öffnungszeiten den Staakenern wieder zugänglich zu machen. Ebenso sollte für das Früh- bzw. das Spätschwimmen wieder der ermäßigte Preis gelten.

Um für den Sommer 2012 nicht ein weiteres Mal eine verspätete Eröffnung der Freibadsaison in West-Staaken zu riskieren, hat die CDU Spandau in der BVV vorgeschlagen, dass der Betrieb wieder Pächtern ermöglicht wird. Denn die Wasserfreunde Spandau 04 haben den Betrieb vorbildlich und immer wieder zur großen Freude der Besucher gestaltet. Eine Privatisierung oder ein Verkauf des Bades ist keine Alternative.“


Weitere Informationen dazu auf CDU-Kreisverband Spandau
Personen (1)
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Berlin
Personen (1)
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Betreff*:
Kommentar*:


*Pflichtfelder
 
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Termine